Lilli BLilli BBenutzer auf pferde - treffpunkt für alle pferdeliebhaber. suche pferde bei bazoom
Datum: 2014-1-28

Lilli B Erstellt: Nov 2013
Thema: 30
Beiträge: 962
Pferde: 2
Fotoalben: 2
Videos: 1

Farbvererbung ?

Hallo,
ich hätte mal eine Frage und zwar habe ich eine Palomino Stute (Quarter Horse)
Ihre Mutter : Palomino
Ihr Vater: ganz normaler Brauner
Beide sind Quarter Horses.

Ich will sie vlt irgendwann mal decken lassen, und weiß jemand was man für einen Hengst nehmen müsste um eine "gute " Farbe zu bekommen.

Sunnys Züchter meinte, wenn ich mir einen weißen, palomino und halt helle fellfarben nehme kommt nichts "spekatkuläres" raus

Also meine Farben die ich eig gerne mir vorgenommen habe (klar kann auch z.b ein schimmel rauskommen usw. aber halt das die wahrscheinlichkeit größer ist eine andere Farbe zu bekommen)
sind Grullo, Bukskin, Palomino, Schecke (in overo richtung), Red Dun

Wenn jemand vlt eine idee hat, würde ich mich sehr freuen

Was ich schon rausgefunden habe ist das die Wahrscheinlichkeit größer ist einen Palomino zu bekommen wenn man Palomino x Red Dun (oder nur Dun) mit einander verpaart!

Antworten auf: Farbvererbung ?

  • Sonja W Erstellt: Nov 2013
    Thema: 10
    Beiträge: 731
    Pferde: 4
    Fotoalben: 4
    Videos: 5
    3 Jahre her

    Also für normale Schecken gibt es sogenannte reinerbige in dem Artikel wird's nochmal erklärt, bei "der genetische lottogewinn"
    http://www.cavallo.de/news/zucht/pferd-als-zuchterfolg-der-einzige-westfaelische-scheckhengst-saintico.602968.233219.htm

  • Sina H Erstellt: Jul 2013
    Thema: 3
    Beiträge: 993
    Pferde: 1
    3 Jahre her

    Wenn du einen Palomino nimmst kannst du zu 50% einen Palomino, zu 25% einen Cremello und zu 25% einen Fuchs bekommen.
    Ein Palomino zu Fuchs ergibt zu 50 % Fuchs und zu 50% Palomino.
    Wenn du einen Cremello nimmst hast du zu 50% einen Palomino und zu 50% einen Cremello.
    Wenn du als Hengst keinen Schimmel nimmst wirst du auch kein Schimmel Fohlen bekommen.

    Ansonsten sollte die Farbe aber das letzte Kriterium bei der Auswahl eines Zuchttieres spielen. Als erstes kommen Gesundheit, Exterieur, Interieur und Leistung.

  • Lisa S Erstellt: Aug 2013
    Thema: 6
    Beiträge: 1.192
    Fotoalben: 3
    3 Jahre her

    "Was ich schon rausgefunden habe ist das die Wahrscheinlichkeit größer ist einen Palomino zu bekommen wenn man Palomino x Red Dun (oder nur Dun) mit einander verpaart!"
    Das stimmt so nicht. Ein Red Dun ist ein Fuchs mit Falbgen - die Wahrscheinlichkeit auf einen Palo liegt da bei 50%. Und wenn du einen "normalen" Dun nimmst, also z.b. Braunfalb oder Graufalb, dann kann da eben auch noch was Braunes oder Schwarzes bei rauskommen.

    Grullo (= Graufalb): Kannst du theoretisch bekommen, wenn du einen anderen Graufalben oder einen Braunfalben nimmst. Da kann man aber ohne Genetikangaben wenig zu sagen. Wenn du einen Graufalbhengst nimmst, ist die Wahrscheinlichkeit aber schon größer als bei einem Braunfalben..

    Buckskin: Ist im Grunde ja wie ein Palomino, nur dass die Grundfarbe nicht Fuchs, sondern Brauner ist. Da könntest du also sowohl einen Braunen/Buckskin als auch einen Rappen/Leuchtrappen drauftun und einen Buckskin rausbekommen. Wenn du einen Braunen nimmst ist es aber wahrscheinlicher. Was die Aufhellung angeht, ist es hier auch so, wie Sina das für den Fuchs beschrieben hat: Palo x nicht aufgehellt (Brauner, Rappe) = zu 50% aufgehellt, zu 50% nicht. Palo x einfach aufgehellt (Buckskin, Leuchtrappe) = zu 50% einfach aufgehellt, zu 25% doppelt aufgehellt, zu 25% gar nicht aufgehellt. Palo x doppelt aufgehellt (Perlino, Smoky Cream) = zu 50% einfach aufgehellt und zu 50% doppelt aufgehellt.
    Die Aufhellung ist immer unabhängig von der Grundfarbe.

    Palomino: Hat Sina schon super erklärt

    Schecke (in overo richtung): Kann nur kommen, wenn du einen Overoschecken nimmst - möglichst reinerbig für die Scheckung. Von Scheck-vererbung hab ich aber keine Ahnung Farblich bleibt es das gleiche.

    Red Dun (= Rotfalb/Fuchsfalb): Da nimmst du am besten einen Red Dun Hengst, möglichst reinerbig. Wenn er nicht reinerbig ist, wird das Fohlen zu 50% ein Falbe und zu 50% nicht. Durch das Cremegen deiner Stute wird es außerdem zu 50% einfach aufgehellt und zu 50% nicht. Mögliche Farben wären hier also: Red Dun, Dunalino (Palomino mit Falbgen), Fuchs, Palomino.

    Ja, und zu guter letzt stimme ich da Sine voll und ganz zu - so Farbspielereien sind toll, aber ausschlaggebend für die Entscheidung sollten trotzdem immer zuerst die von Sina genannten Faktoren sein.

  • Lilli B Erstellt: Nov 2013
    Thema: 30
    Beiträge: 962
    Pferde: 2
    Fotoalben: 2
    Videos: 1
    3 Jahre her

    vielen Dank ihr habt mir echt geholfen, bzw es war sehr interessant!

    Und klar mir kommt es eig nicht auf die Farbe an, wenn ein normaler Fuchs, rappe, schimmel rauskommen würde, dann endet das ja nichts an dem Charakter vom Pferd Nur meine Mutter meinte z.b Wenn das eine schöne Farbe wäre, wie Overo oder Grullo usw.. dann würden wir das Pferd vlt bahalten behalten. (bzw es kommt auch auf den Charakter an ) Aber danke

    Das ist ja mein Traumhengst und der ist auch in unserer Nähe und wenn der dann noch nächstes Jahr als Zuchtier zur Verfügung ist, dann würde ich ihn echt gerne nehemen
    weil er isteinfach ein Traum und bei ihm stimmt einfach ALLES

    http://www.freestyle-ranch.de/Deckhengste/Docs_J_Jeta_Dee_Brand/Docs_J_Jeta_Dee_Brand.html

  • Lisa S Erstellt: Aug 2013
    Thema: 6
    Beiträge: 1.192
    Fotoalben: 3
    3 Jahre her

    Optisch find ich den echt schick Wie der vom Körperbau her passt weiß ich natürlich nicht. Aber wenn du den als Hengst nimmst, wird das Fohlen auf jeden Fall die Grundfarbe Fuchs haben - Ob jetzt gescheckt, aufgehellt oder (wenn ich das richtig sehe wäre das auch eine Möglichkeit:) verdunkelt.
    Es wird aber auf keinen Fall ein Rappe, Brauner, Schimmel oder Falbe - also wirste da auch keinen Grullo rausbekommen
    Was denkbar wäre: Fuchs (zu 50%) oder Palomino (zu 50%). Falls es ein Fuchs wird, siehst du nochmal mit 50%iger Wahrscheinlichkeit n Dunkelfuchs - und das alles möglicherweise noch mit Overoscheckung

  • Sina H Erstellt: Jul 2013
    Thema: 3
    Beiträge: 993
    Pferde: 1
    3 Jahre her

    Und informiere dich bitte über die Quarter/Paint Horse typischen Krankheiten. Ich glaube gerade bei den gescheckten gibt es eine Reihe an Erbkrankheiten die man auf jeden Fall vorher testen lassen sollte. Welche das genau sind weiß ich aber nicht mehr, bei den Westernrassen bin ich nicht zuhause.

  • Lilli B Erstellt: Nov 2013
    Thema: 30
    Beiträge: 962
    Pferde: 2
    Fotoalben: 2
    Videos: 1
    3 Jahre her

    jap ich weiß, ich kann dir zwar jetzt auch keine genauen Namen sagen, aber mein Pferd ist zu 100% gesund und vererbt sowas auch nicht also sie wurde gestestet und alles ist negativ

    Und ja mit dem Hengst da muss man dann halt die Unterlagen usw. durch schauen
    Aber ansonsten ist dieser Hengst echt toll, hat auch schon viele Fohlen bekommen und auch schon auf vielen Wettbewerben Preise abgeräumt. Und der Charakter soll auch toll sein

    Danke an euch

  • Laura H Erstellt: Aug 2014
    Thema: 4
    Beiträge: 99
    2 Jahre her

    Hast du jetzt eigentlich dein Fohlen?

  • Silke Erstellt: Feb 2013
    Thema: 7
    Beiträge: 1.785
    Pferde: 4
    Fotoalben: 1
    2 Jahre her

    Das Pferd wurde doch noch nicht gedeckt

  • Laura H Erstellt: Aug 2014
    Thema: 4
    Beiträge: 99
    2 Jahre her

    Kann ja sein das es in der Zwischenzeit schon was geworden ist

  • Martina B Erstellt: Mrz 2017
    Beitrag: 1
    6 Monate her

    Hallo könnte mir jemand sagen welche Möglichkeiten von Farben Raus kommen könnten wenn man eine fuchs stute mit einem falben deckt ? Der reitponyhengst ist der golden grey ...

  • Lisa S Erstellt: Aug 2013
    Thema: 6
    Beiträge: 1.192
    Fotoalben: 3
    6 Monate her

    Hallo Martina, ich hab mir den Hengst mal angeschaut, für mich fehlen die typischen Falbmerkmale. Ist auf den Bildern und Videos aber auch schwer zu erkennen. Allerdings konnte ich weder eine klare Falbmaske, noch einen Aalstrich oder ein eindeutiges Schulterkreuz erkennen. Ich halte es also durchaus für möglich, dass der Hengst gar kein Falbe ist, sondern ein Buckskin (= Erdfarbener). Daher hab ich dir mal für beide Farbkombinationen die Wahrscheinlichkeiten für die Fohlenfarbe ausrechnen lassen:

    Wenn der Hengst ein Buckskin ist, wird das Fohlen mit der jeweiligen prozentualen Wahrscheinlichkeit ein ...
    32.81% Brauner
    32.81% Buckskin
    12.50% Palomino
    12.50% Fuchs
    4.69% Leuchtrappe
    4.69% Rappe

    Für den Fall, dass es tatsächlich ein Braunfalbe ist, wird das Fohlen mit der jeweiligen prozentualen Wahrscheinlichkeit ein ...

    32.81% Brauner
    32.81% Braunfalbe
    12.50% Rotfalbe (= Fuchsfalbe)
    12.50% Fuchs
    4.69% Graufalbe
    4.69% Rappe

    Bei der Entscheidung über einen Deckhengst sollte die Farbe allerdings eher ein nachrangigeres Kriterium sein. Exterieur und Interieur sowohl auf Seiten der Stute als auch auf Seiten des Hengstes spielen da eine weitaus wesentlichere Rolle!

Antworten an: Farbvererbung ?




Bazoom Pferde verwendet Cookies, um deine Einstellungen zu speichern sowie für statistische Zwecke.         mehr...