Franziska HFranziska HBenutzer auf pferde - treffpunkt für alle pferdeliebhaber. suche pferde bei bazoom
Datum: 2014-9-14

Franziska H Erstellt: Okt 2013
Thema: 109
Beiträge: 1.467
Pferde: 1

Ehemalige Rennpferde als Reitpferde?

Was haltet ihr davon, wenn man sich ein ehemaliges Rennpferd als Reitpferd aussucht? Lieber einen Traber oder einen Galopper? Mich würden auch die Unterschiede interessieren... Wofür eignet sich ein Traber und wofür ein Galopper im Freizeitbereich? Welche Schwierigkeiten kann es geben? Hat jemand Erfahrungen damit? Interessiert mich brennend

Antworten auf: Ehemalige Rennpferde als Reitpferde?

  • Bea B Erstellt: Jun 2014
    Thema: 9
    Beiträge: 414
    3 Jahre her

    Ich kenne nur Traber, deshalb kann ich nur von denen erzählen, ist halt teilweise ein langer Weg sie zum Galloppieren zu bringen und in der Gruppe im Gelände geben die gerne ma richtig Gas xD

  • Mainzi M Erstellt: Dez 2013
    Thema: 3
    Beiträge: 97
    Pferde: 2
    3 Jahre her

    Meine Pearl ist eine Traber Stute , Trab und Schritt geht wunderbar und sie ist sehr ruhig auch im Geländer weiß sie sich zu benehmen. Das galoppieren bringen wir ihr gerade bei ein paart Runden macht sie schon allerdings sehr hecktisch und paddelig aber das wird schon noch ich gebe die Hoffnung nicht auf

  • Jessy S Erstellt: Feb 2014
    Thema: 11
    Beiträge: 885
    Pferde: 2
    Fotoalben: 1
    3 Jahre her

    Sich ein Rennpferd zu holen, ist eigentlich keine schlechte sache. Die sind meist sehr nervenstark und fleißig, ausserdem oft billig weil sie halt "ausrangiert" werden. Allerdings sind die die frisch von der Bahn sind auch oft etwas meschugge... Viele Koppen und kennen eben nur "laufen" wenn du glück hast erwischst du aber auch einen der zuhause fein gearbeitet wurde. Ohne guten Trainer an der Hand würde ich mir keinen zulegen. Wenn du aber viel erfahrung und gute Hilfe hast, schlag zu
    Traber oder Galopper tut sich meines erachtens beim Pferd selber nicht viel, allerdings ist es richtig das du beim Traber noch dazu den Punkt hast das denen der Galopp abtrainiert wurde, und das wieder zu ändern kostet Zeit und gedult.

  • Sven B Erstellt: Mai 2014
    Thema: 16
    Beiträge: 101
    3 Jahre her

    Ich denke auch, das braucht viel Erfahrung und Geduld... Da prallen ja Welten aufeinander! Aber die Pferde haben eine Chance verdient!

  • Christina S Erstellt: Mai 2013
    Thema: 2
    Beiträge: 134
    Pferde: 2
    3 Jahre her

    Ich habe eine Freundin, die eine Galopperstute gekauft hat. Die wurde abgeschoben, da sie eine Schecke war. Und jetzt läuft die schön Dressur mit ihr. Ist eine total liebe und hat schöne Gänge. Ich denke mal, dass das Training von dir und dem Pferd abhängt. Aller Anfang ist schwer..

  • Kira E Erstellt: Mrz 2014
    Beiträge: 4
    Pferde: 1
    3 Jahre her

    Also ich habe eine Traber Stute sie ist ein Traum traben und galoppieren alles kein Problem. Im Gelände ist sie allerdings oft noch sehr flott unterwegs. Ich gehe mit meiner Stute hauptsächlich Distanzritte da hat sie auch sehr spass dran.

  • Silke Erstellt: Feb 2013
    Thema: 7
    Beiträge: 1.785
    Pferde: 4
    Fotoalben: 1
    3 Jahre her

    Ich hatte bisher hauptsächlich mit Trabern zu tun, weniger mit Galoppern.

    Traber sind, je nachdem wo sie aufgewachsen und ausgebildet werden, nicht schlecht.
    Die ich kenne sind gut durchzuparieren und haben auch schnell gelernt, unterm Sattel zu galoppieren.

    Das einzige worauf man achten sollte ist, ob sie wirklich gesund sind, bzw. ob man mit einen gewissen Mangel klarkommen kann oder nicht.

  • Rappl K Erstellt: Feb 2013
    Thema: 3
    Beiträge: 178
    Pferde: 4
    Videos: 1
    3 Jahre her

    Hi ich hatte einen Russischen Traber als RB der bevor er einen Unfall hatte auf der Rennbahn gelaufen ist unter mir ging er Super. Neben dem nomalen Trab haben sie noch ihren Renntrab wo andere Pferde nur im Galopp mit halten können. Dann hatte ich noch eine Deutsche Traber Stute sie war in der Ausbildung wurde dann aber ausgemusstert durch eine fehlstellung der hinter Beine. Was einigeTaber haben Zucht bedingt. Auch sie war Hammer zu reiten und Schnell.

  • Nana P Erstellt: Feb 2014
    Thema: 57
    Beiträge: 374
    3 Jahre her

    Rennpferde werden ja gern mal verheizt und deswegen seh ich da einen gewissen Nachteil. Es kann gesundheitlich zu Problemen kommen - wie bei Leistungssportlern auch- und auch teuer werden...
    Also da sollte man sich sicher und im Klaren drüber sein. Denn wenn man die Verantwortung übernimmt, dann muss man auch dazu stehen, wenn das Pferd krank ist.
    Die Pferde können nichts dafür und haben wirklich eine Chance auf ein schönes Leben verdient

  • Theo Nörgelmann Erstellt: Sep 2014
    Thema: 6
    Beiträge: 1.813
    3 Jahre her

    Alle Traber, die ich kenne, vor Allem mein erstes eigenes Pferd, hatten überhaupt keine Probleme mit dem Galopp!
    Aber alle, die auf der Bahn waren, hatten mehr oder minder große Lahmheiten.
    Die Galopper sind da eher die bessere Wahl, sie sind meist auch nicht so hartmäulig.

  • Silke Erstellt: Feb 2013
    Thema: 7
    Beiträge: 1.785
    Pferde: 4
    Fotoalben: 1
    3 Jahre her

    Ach da isser ja wieder

  • Kira E Erstellt: Mrz 2014
    Beiträge: 4
    Pferde: 1
    3 Jahre her

    Meine Stute ist zum Glück kein einziges Rennen gegangen da Sie viel lieber galoppiert anstatt trabt und so hab ich auch überhaupt keine Probleme sie beim reiten zu galoppieren

  • Volkmar K Erstellt: Aug 2017
    Beitrag: 1
    1 Monat her

    Mein Opa hat mir vor drei Jahren eine Galopp Stute gekaut da ich aber erst acht Jahre alt war ist es klar gewesen das ich sie noch nicht reiten konnte.Also hat mein Opa sich dazu entschieden sie fünfzehn Monate zu einem Freizeit pferd auszubilden.Mit neun Jahren war es dann endlich soweit als ich das erste Mal auf Perle saß war das ein Gefühl das Mann nicht in Worte fassen kann.Ich wahr überglücklich aber es gab viele Höhen und leider auch viele tiefen in diesen drei jahren.Wie haben es aber immer Geschaft uns wieder hoch zu arbeiten und da wo wir jetzt sind sind wir sehr glücklich.Ich bin jetzt elf Jahre alt und Perle ist acht ich hoffe noch auf viele weitere Jahre mit ihr und meinem Opa .

Antworten an: Ehemalige Rennpferde als Reitpferde?




Bazoom Pferde verwendet Cookies, um deine Einstellungen zu speichern sowie für statistische Zwecke.         mehr...